07.12.11 15:20 Alter: 6 yrs

Die Feininger-Galerie ist noch nicht gerettet!

VON: S. KECKE

Am 07.12. entschied der Kreistag über die künftigen Zuschüsse zum Betrieb der Feininger-Galerie. Ursprünglich geplante Kürzungen hätten zur Schließung geführt.

Offensichtlich unter dem Druck der Öffentlichkeit hat sich der Kreistag dazu durchringen können, die geplanten Kürzungen um ein Jahr zu verschieben und dann nicht ganz so drastisch ausfallen zu lassen, wie geplant. An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Akteure, die über Rundfunk und Presse das Thema in das Licht der Öffentlichkeit gerückt haben!

Wir haben noch lange nicht gewonnen, sondern nur ein Jahr Zeit gewonnen.

Lesen Sie auch den MZ-Artikel vom 07.12.2012.