Leben in der Weltkulturerbe-Stadt

- Tradition und Vision -

modern wohnen - interessant leben - sicher arbeiten

Quedlinburg ist schön!

Quedlinburg ist eine schöne alte romantische Stadt, in der die Menschen sich kennen, miteinander reden und manchmal auch miteinander jammern.

Es ist keine Kulisse mit der Glätte eines Kataloges, hier ist alles noch echt. Das Quedlinburger Original, das in seiner zerbröselnden Bude lebt, Öko-Freaks, unverbesserliche Enthusiasten, die liebevoll ein altes Haus wieder zu einem Schmuckstück machen, Avantgardisten, die etwas völlig Neues in Quedlinburg wagen, und aalglatte Investoren, die Billigbauten hinkrachen.

Quedlinburg ist niemals eintönig, sondern wundervoll verschieden.

Wir haben hier unsere "Null". Wie sonst nirgends kann man hier bummeln, einkaufen, im Cafe sitzen, am Biertisch herrlich politisieren. Viele grüne Flecken und Blumenrabatten laden zum Verweilen ein.

Was wir wünschen:

  • Mehr Leute, die ohne lange zu fragen Blumenkästen an ihre Häuser hängen.
  • Verwaltungsbeamte, die nicht sagen "Hamm' wa' nich'", obwohl doch das Lager voll ist.
  • Denkmalpfleger, die akzeptieren können, daß auf die Farbschicht 26a die Farbschicht 26b kommt.
  • Eine Zusammenarbeit zwischen Wirten und der Kultur, damit man nach dem Konzert auch mal ein Glas Wein trinken kann.
  • Eine Ecke in Quedlinburg, wo man ohne Baufluchten, Dachneigung, Traufhöhen, Carport und andere hochwichtige Sachen einfach mal kreative Häuser bauen darf.
  • Keine sündhaft teuren Golfplätze aus Steuergeldern, sondern Freizeitangebote von Quedlinburgern für Quedlinburger und ihre Gäste.

Roland Lehmann